Topbanner VfR Nierstein mit Logo

Besucher Statistik

  Online: 4

  Heute: 341

  Gestern: 445

  Gesamt: 406671

  Klicks: 8247770

«  Oktober 2017  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Community

Jan

22

2015

Vereinsnachrichten


VVK für den VfR Rosenmontagsball 2015 startet!

Ab morgen früh gibt es sie wieder: die Karten für den VfR Rosenmontagsball 2015 sind da!

Die Karten gibt es wie auch im vorherigen Jahr für 8,- Euro in der Postagentur Engraf (Pestalozzistr.), bei der Bäckerei Dietz (Langgasse), im Mikado-Shop, Fa. Trapp (Oberdorfstr.) und im Vereinsheim des VfR Nierstein am Sportplatz (Bachgasse).

VfR Rosenmontagsball in Nierstein


verfasst von Stephan Benz

Jan

15

2015

Vereinsnachrichten


Sven Lerch ist "Mann des Jahres 2014"

Sven Lerch von Stadt Nierstein zum „Mann des Jahres 2014“ ausgezeichnet

Mann des Jahres 2014 in Nierstein: VfR Jugendtrainer Sven Lerch

2013 fand in Nierstein erstmals ein Fußball-Sportcamp für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien statt. Ins Leben gerufen wurde dies damals von unserem Aktiven-Spieler Sven Lerch. Von Anfang an wird das Camp auch von ihm organisiert, ausgerichtet und geleitet. Neben der fußballerischen und taktischen Fortentwicklung der jungen Kicker sowie der Freude am Fußballspielen, legt Sven Lerch bei seiner Arbeit zusätzlich auch großen Wert auf Teamgeist und Fairplay. Mittlerweile ist das Fußballcamp über die Stadtgrenzen von Nierstein hinaus bekannt und erfährt immer mehr Zuspruch. Aber auch als Spieler und Jugendtrainer prägte und prägt Sven Lerch die Geschicke des VfR maßgeblich. So erhielt er 2013 die Auszeichnung zum „Jugendtrainer 2013“. Die gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT hatte seinerzeit anlässlich der 20-jährigen Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund unter dem Motto „100 stille Helden – Jugendtrainer 2013“ die engagiertesten Jugendfußballtrainer und –Betreuer in ganz Deutschland gesucht. Sven Lerch zählte zu den 100 Gewinnern aus ganz Deutschland.

Dieses eindrucksvolle Engagement führte dazu, dass Sven Lerch beim Neujahrsempfang der Stadt Nierstein vergangenen Sonntag die Auszeichnung der Stadt zum „Mann des Jahres 2014“ erhalten hat. Der VfR ist stolz darauf einen „Mann des Jahres“ in seinen Reihen zu haben. Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei Sven Lerch für dessen Einsatz und die damit verbundene positive Außendarstellung des Vereins.


verfasst von Hans-Uwe Stapf

Dez

27

2014

Vereinsnachrichten


VfR Nierstein mit neuer Vereinsspitze

Schmitt löst Kirmse ab – Bernard neuer Stellvertreter  / 28.11.2014

Die Wahl eines neuen Vorstandes stand im Mittelpunkt der jüngsten, sehr gut besuchten Generalversammlung des VfR Nierstein 1911 e.V. Bruno Kirmse, der das Amt des 1. Vorsitzenden seit Mai 2006 innehatte, trat nicht mehr an und machte somit den Weg frei für seinen bisherigen Stellvertreter Fritz Schmitt. Ohne Gegenkandidat wurde Schmitt dann auch mehrheitlich zum neuen Vorsitzenden des VfR gewählt. Ihm zur Seite steht künftig als stellvertretender Vorsitzender Leo Bernard.

Im Amt bestätigt wurde der Kassierer  Götz Braun, der zusätzlich von Markus Fell unterstützt wird. Schriftführerin bleibt wie bisher Ellen Pieplau. Robert Krebs wurde zum stellvertretenden Schriftführer gewählt und gleichzeitig in seinem Amt als Spielausschussvorsitzender bestätigt. Dirk Weyrich wird auch in Zukunft als Jugendleiter für den VfR tätig sein. Beisitzer im Vorstand sind künftig Toni Becker, Georg-Adolf Dilg, Hermann Dillmann, Wilfried Rau, Klaus Schinnerer, Friedrich Wilhelm, Reinhard Oswald, Hans Günther Berges, Stephan Benz, Miklas Schmitt, Nils Daubermann, Simon Djemai und Zouhair Ghazi. Zu Kassenprüfern wurden Kai Schmitt und Lina Rau gewählt. Ellen Pieplau und Astrid Sunder-Deichmann werden wie bisher die zwei Gruppen innerhalb der Damen-Gymnastikabteilung leiten. Die Leitung der erfolgreichen Karateabteilung des VfR liegt weiterhin in den bewährten Händen von Wilhelm Rink. Toni Becker (Vorsitz), Kurt Maurer, Rudolf Schöwer und Friedrich Wilhelm wurden als Mitglieder des Ältestenrates bestätigt. Um die Pressearbeit kümmern sich auch künftig Stephan Benz und Hans-Uwe Stapf. Stephan Benz betreut weiterhin zusätzlich noch die Homepage des Vereins.

Nach Ende der Neuwahlen dankte der Wahlleiter Hans-Uwe Stapf dem bisherigen Vorsitzenden Bruno Kirmse für dessen Verdienste um den Verein, die er in seiner fast 40-jährigen Mitgliedschaft erbrachte. Als aktiver Spieler kam er 1976 zum VfR und war maßgeblich an den damaligen Erfolgen der Aktiven beteiligt. Im Verein war er -  bis zu seiner Wahl zum Vorsitzenden 2006 - auch als Jugend- und Aktiventrainer tätigt. Das Amt des Spielausschussvorsitzenden hatte er ebenfalls mehrere Jahre inne. Eine beachtliche Bilanz. Verbunden war der Dank mit der Bitte an Kirmse dem Verein auch nach wie vor die Treue zu halten und diesem weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Die Ehrung von langjährigen Mitgliedern stand ebenfalls auf der Tagesordnung. Insgesamt 27 Namen von Mitgliedern fanden sich auf der Liste der zu Ehrenden wieder. 10-mal konnte die Bronze-Nadel (15 Jahre Mitgliedschaft),  2-mal Silber (25 Jahre) und 6-mal Gold (40 Jahre) verliehen werden. Für 45 Jahre wurden zwei Mitglieder, für 50  Jahre drei Mitglieder, für 55 und 60 Jahre jeweils ein Mitglied und für 65 Jahre zwei Mitglieder geehrt. Einen Teil der Jubilare konnten persönlich an dem Abend für ihre besondere Treue zum Verein geehrte werden.

Die durchweg positiven Jahresberichte der einzelnen Abteilungen waren geprägt durch eine Vielzahl von Informationen an die anwesenden Mitglieder.  Besonders hervorzuheben ist hier, dass von Trainern aus der Jugendabteilung wieder mehrere Trainerlizenzen erworben wurden. Dies stellt eine wesentliche Voraussetzung für die weitere kontinuierliche, qualitativ hochwertige Jugendarbeit im Verein dar. Dazu passt, dass die D-Jugend aktuell in der  Saison den 1. Platz in der Kreisklasse belegt. Im Aktiven Bereich konnte durch den Einsatz von Yvonne Lerch wieder das regelmäßige Erscheinen eines „Stadionheftes“ erreicht werden.

Den Geschäfts- und Kassenbericht gab der Kassierer Götz Braun ab. Der nachfolgende Prüfbericht durch Kassenprüfer Markus Frank bescheinigte dem Vorstand ein verantwortungsbewusstes Handeln, was zur einstimmigen Entlastung des Vorstandes führte.

Angesprochen wurde in der Generalversammlung auch der aktuelle Zustand des Sportplatzes bzw. des Kunstrasenbelages. Hier ist in den letzten Monaten festzustellen, dass das Granulat verklumpt und verklebt, wodurch die Bespielbarkeit eingeschränkt ist. Es besteht dadurch obendrein eine erhöhte Verletzungsgefahr der Spieler. Die Kreisverwaltung als Träger der Anlage wurde diesbezüglich informiert und eine Begehung des Platzes mit dem Vorstand des VfR angeregt, um die weitere Vorgehensweise festzulegen. Der neue 2. Vorsitzende Leo Bernard informierte die Versammlung über die Gespräche mit dem 1. FC Schwabsburg hinsichtlich einer Spielgemeinschaft im Jugendbereich. Da in den einzelnen Vereinen bei einigen Altersklassen der Nachwuchs fehlt, ist in diesem Bereich ein Weg zu suchen, mit dem Ziel hier gemeinsam eine Mannschaft in ausreichender Stärke zu stellen. Ferner wurde die Außendarstellung und Präsenz des Vorstandes bei Veranstaltungen sowie Spielen angesprochen und als verbesserungswürdig gesehen. Der neu gewählte 1. Vorsitzende Fritz Schmitt sicherte der Versammlung zu, hier einen seiner Schwerpunkte zu legen.


verfasst von Hans-Uwe Stapf

Dez

27

2014

Vereinsnachrichten


Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Liebe Mitglieder,
Freunde und Gönner des VfR Nierstein,

das Jahr 2014 neigt sich langsam dem Ende zu und wir möchten uns bei allen aktiven und fördernden Mitgliedern, bei unseren Freunden und Gönnern für deren Einsatz und Unterstützung im vergangenen Jahr recht herzlich bedanken. Dieser Dank ist verbunden mit der Bitte unserem VfR auch weiterhin die Treue zu halten.

Wir wünschen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches, erfolgreiches Neues Jahr.

Der Vorstand des VfR Nierstein


verfasst von Hans-Uwe Stapf


©opyright 2009 VfR Nierstein 1911 e.V. - Umsetzung durch Stephan Benz
Optimiert für den FireFox 3.x

Kostenloser Download des Firefox 3