Topbanner VfR Nierstein mit Logo

Besucher Statistik

  Online: 7

  Heute: 339

  Gestern: 445

  Gesamt: 406669

  Klicks: 8247743

«  Oktober 2017  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Community

Mai

15

2017

Vereinsnachrichten


C1- VfR nach starker erster Hälfte nur mit Remis

Spielbericht TSG Bretzenheim 2 - 13.05.17 VfR - TSG 2:2

Der VfR kam gut aus der Kabine und war von Anfang an hellwach. Bereits nach drei Minute ging man in Führung. Max Muschke steckte den Ball schön auf Max Horn durch, der zum 1:0 vollendete. Der Gast zeigte sich jedoch nicht beeindruckt und versuchte zu antworten. Mit einem Distanzschuss prüfte man Till Blessing, der jedoch keine Mühe hatte. In der elften Minute schaffte es der VfR jedoch zu erhöhen. Tim Bernd ging mit Tempo auf die Viererkette zu und spielte den Ball auf Muschke, der den Ball platziert ins lange Eck schoss. Der VfR kontrollierte danach die Partie, jedoch blieb der Gast auch immer wieder gefährlich. Die großen Chancen hatte jedoch der VfR. Horn, Saturno und Muschke scheiterten jedoch, genauso wie Frederik Heck nach einer Ecke. Der Gast lief kurz vor der Pause alleine auf Till Blessing zu, jedoch verzog der Gästestürmer, sodass es mit der 2:0 Führung in die Kabine ging.

In der zweiten Halbzeit schaltete der VfR aus unerklärlichen Gründen einen Gang zurück und überlies dem Gast das Spiel. Keine fünf Minuten waren gespielt, als ein abgefälschter Freistoß noch von Till Blessing abgewehrt werden konnte, jedoch der Gästespieler vollkommen frei den Abpraller verwerten konnte. Nur noch 1:2. Jetzt ging die Partie hin und her. Max Muschke konnte ein zu kurz gespielten Abstoß abfangen, jedoch verzog er. Und so war es der Gast, der nach einer Ecke wieder am schnellsten reagierte und im Getümmel den Ball im Tor unterbrachte. Doch danach noch nicht genug. Saturno über die rechte Seite auf und davon, spielte den Ball Quer, jedoch verpassten Heck und Muschke in der Mitte. Nach einer Ecke kurz vor Schluss war es dann noch Mischa Heck, der aus 5 Metern knapp über das Tor köpfte. Das 3. Tor wollte nicht fallen, jedoch wäre das auch nicht unbedingt verdient gewesen.

 

Fazit:  Der VfR zeigt in Halbzeit Eins eine ansprechende Leistung und geht verdient in Führung. In den 20 Minuten nach der Halbzeitpause verlor man den Faden und war nicht mehr konzentriert genug um das Spiel über die Zeit zu tragen. Das 2:2 ist ein am Ende gerechtes Ergebnis, jedoch kann man mit der Gesamtleistung des Teams nicht gänzlich zufrieden sein.


verfasst von Nico Augustin

©opyright 2009 VfR Nierstein 1911 e.V. - Umsetzung durch Stephan Benz
Optimiert für den FireFox 3.x

Kostenloser Download des Firefox 3