Topbanner VfR Nierstein mit Logo

Besucher Statistik

  Online: 10

  Heute: 337

  Gestern: 445

  Gesamt: 406667

  Klicks: 8247726

«  Oktober 2017  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Community

Mär

27

2017

Vereinsnachrichten


C1 – VfR zeigt nach Pokalsieg Nachlässigkeiten und verliert verdient

Spielbericht Mombach 03 25.03.17 VfR - Mombach 1:2

Nach dem tollen Pokalspiel, hieß es in der Liga wieder zurück zur Normalität finden. Zuhause hatte man es mit dem unangenehmen Gegner, dem FvGG Mombach 03 zu tun. Von Beginn an hatte der VfR nicht die Körpersprache vom vergangenen Pokalspiel.  Man zog sich weit zurück und nahm nicht richtig am Spiel teil. Trotzdem gelang aus abseitsverdächtiger Position das 1:0 für den VfR. Max Horn wurde von Max Muschke auf die Reise geschickt und behielt im 1gg1 die Ruhe und erzielte die Führung. Danach entwickelte sich die Partie etwas hitziger. Der Gegner verschaffte sich immer mehr „Respekt“ mit kleinen versteckten Fouls. Sei es das ständige Halten oder immer wieder kleine Fouls. Der Spielfluss war jedenfalls komplett gestört. Und so kam es in der 15. Minute nach einem Eckball zum Ausgleich. Ein Gästespieler bekam die lautstarke Anweisung sich vor den Torhüter Till Blessing zu stellen und behinderte diesen auch bei der Flanke, sodass der Ball im Tor einschlug. Auch hier blieb der Pfiff des Unparteiischen still. Kurz vor der Halbzeit, konnte Blessing einen Freistoß aus dem Halbfeld nur zu Seite abklatschen lassen und bei dem Versuch den Ball zu klären, brachte er den Gästestürmer zu Fall. Folgerichtig wurde auf Elfmeter entschieden, den der Gast überlegt verwandelte. Mit dem Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnte man dem VfR dann ansehen, dass Sie diese Partie noch drehen wollten .Viel Engagement und endlich auch feine Passstafetten ließen die Grün Weißen immer wieder gefährlich in die letzte Zone kommen. Jedoch scheiterten in den Versuchen, Janis Mähn, Max Muschke und Max Horn knapp. Nach schönem Zuspiel auf Mischa Heck, wurde dieser erneut festgehalten und um sich diesem zu befreien, ließ er sich zu einem Schubser provozieren. Er und der Gästespieler, der zurückschubste, erhielten noch die Rote Karte. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und der Gast feierte den Sieg als wäre es die Meisterschaft gewesen.

 

Fazit:  Das besagte schwere Spiel nach so einem Pokalsieg. Angekündigt und gewarnt wurde im Vorfeld oft genug, jedoch schaffte man es nicht, den Hebel umzuschalten. Der Gegner machte mit seinen Mitteln das Spiel zu Nichte, hatte jedoch besonders in der ersten Halbzeit kaum Gegenwehr. Nun erwartet man bereits am Dienstag, die bisher ungeschlagenen TSG aus Hechtsheim.


verfasst von Nico Augustin

©opyright 2009 VfR Nierstein 1911 e.V. - Umsetzung durch Stephan Benz
Optimiert für den FireFox 3.x

Kostenloser Download des Firefox 3