Topbanner VfR Nierstein mit Logo

Besucher Statistik

  Online: 5

  Heute: 340

  Gestern: 445

  Gesamt: 406670

  Klicks: 8247759

«  Oktober 2017  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Community

Mär

23

2017

Vereinsnachrichten


C1 mit tollem Pokalfight und verdientem Sieg

Spielbericht Ingelheim I 22.03.17 VfR – SpVgg Ingelheim 1:0

Am Mittwochabend stand für den VfR das Achtelfinale im Kreispokal an. Zu Gast war die C1 aus Ingelheim, aktuell 4. Platzierter der ligahöheren Landesliga. Eine schwere Aufgabe für die Heimelf, die jedoch von Beginn an konzentriert zu Werke ging. Bereits in der Anfangsphase zeigte der VfR, dass Sie das Heft in die Hand nehmen wollten. Mit einer guten Grundordnung eroberte man viele Bälle im Spielaufbau der Gäste und schaltete schnell um. Max Horn war der Nutznießer dieser gewonnen Bälle. Nach sechs Minuten schickte man den schnellen Außenspieler, der frei durch war, jedoch ging sein Schuss nur knapp am Gehäuse vorbei. Auch in der nächsten Szene war Horn beteiligt. Wieder ein Ballgewinn im Zentrum, wieder schaltete Horn schnell und scheiterte im Eins gg Eins gegen den Torhüter. Immer wieder schaffte es der VfR die Gästeangriffe zu unterbinden. Gutes Verschieben und Doppeln auf den Außen ließen den Gast, der in der ersten Hälfte nur zu einem Distanzschuss kam, verzweifeln. Der VfR tat mehr fürs Spiel und hatte auch die nächsten Großchancen. Horns Zuspiel in die Zentrale, fand jedoch keinen Abnehmer oder der Gast hatte noch ein Fuß dazwischen. Also ging es mit 0:0 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wechselte der Gast komplett durch und brachte drei neue Spieler. Nun wurde die Partie ausgeglichener, jedoch ohne nennenswerte Torchance. Der Gast um einen kontrollierten Spielaufbau bemüht, fand jedoch, durch gutes Zuschieben und Anlaufen der Niersteiner, immer nur den Weg zurück zum Torhüter.  In der 52. Minute dann die Erlösung für die Heimelf. Wieder schaffte man es den Ball zu gewinnen und schnell umzuschalten. Wieder war es Horn der durch war und im Strafraum per Gegnerkontakt zu Boden ging. Ein Kann-Elfmeter, den der VfR dankend annahm. Kapitän Nico Manz übernahm Verantwortung und erzielte das 1:0. Nun macht die SpVgg Ingelheim druck und drängte auf den Ausgleich. Der VfR wurde zunehmend in die eigene Hälfte gedrückt und konnte nur noch selten für Entlastung sorgen. Zwei Schüsse aus der zweiten Reihe landeten an der Latte und ein Freistoßhammer, am Außenpfosten. Ansonsten schaffte man es immer ein Fuß dazwischen zu bekommen, sodass die knappe Führung für den Sieg reichte.

Fazit:  Eine tolle Mannschaftsleistung bringt den verdienten Sieg ein. 55 Minuten lang war man die bessere Mannschaft und schlug den ligahöheren Gegner mit einer tollen Einstellung. Trotz der frühen verletzungsbedingten Auswechslung von Alanay Daig, kam kein Bruch ins Team des VfR’s. Eine Runde weiter! Am Samstag geht es in der Liga direkt weiter, da ist der FVgg Mombach 03 zu Gast in Nierstein.


verfasst von Nico Augustin

©opyright 2009 VfR Nierstein 1911 e.V. - Umsetzung durch Stephan Benz
Optimiert für den FireFox 3.x

Kostenloser Download des Firefox 3