Topbanner VfR Nierstein mit Logo

«  September 2017  »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Nächster Spieltag

Bezirksklasse Nord



Kreisklasse West II



Community

Apr

10

2017

Neues im Bereich Fussball » Aktive


Spvgg. Essenheim - VfR Nierstein 4:1 (2:0)

Entäuschende Vorstellung in Essenheim

Seit einigen Spieltagen kann der VfR nicht mehr so recht überzeugen. So auch beim Auswärtsspiel in Essenheim. Nachdem man die ersten 25 Minuten leichte Vorteile hatte, ohne jedoch wirklich gefährlich sein zu können, leistete sich Nierstein innerhalb von 5 Minuten zwei fahrlässige Unkonzentriertheiten und lag vor der Pause mit 2:0 im Rückstand. Wer nach dem Wechsel ein großes Aufbäumen der Schütz Truppe erwartet hatte, sah nicht mehr als ein kleines Strohfeuer. Daher war es nicht verwunderlich, dass Essenheim bereits 10 Minuten nach der Pause mit 3:0 in Führung ging und das Spiel an diesem Tag entschieden war. Nachdem 4:0 in der 65.Minute erzielte D.Marquez in der Schlußminute den Ehrentreffer.

FAZIT: Nierstein war nicht in der Lage mit rein spielerischen Mitteln Essenheim zu beeindrucken. Leider vermisste man beim VfR wichtige Tugenden um auf anderen Wegen den Erfolg zu suchen. Kampf, Einsatz und Biss sah man nur sporadisch. Sich gegenseitig anspornen und sich zusammen als Mannschaft gegen die drohende Niederlage aufbäumen: Fehlanzeige. Mit dieser Einstellung wird man auch am Ostermontag in Gau-Algesheim keinen Blumentopf gewinnen können.


verfasst von Robert Krebs

Apr

03

2017

Neues im Bereich Fussball » Aktive


VfR Nierstein - FC Basara Mainz 1:6 (0:1)

Chancenlos gegen Tabellenführer

Gegen den designierten neuen Meister baute der VfR auf eine verstärkte Defensive und hatte damit in der ersten Halbzeit lange Erfolg. Viel Laufarbeit und Engagement zeigten die Einheimischen gegen die spielerisch sehr guten Gäste. Eine einzige Unkonzentriertheit in der 44. Minute wurde von Basara eiskalt zum 0:1 Pausenstand genutzt. Nach dem Wechsel musste Nierstein direkt das 0:2 hinnehmen. Nun musste man die Defensive etwas lockern um den Rückstand evtl. noch egalisieren zu können. Das gab den Gästen mehr Raum im eigenen Offensivspiel. Basara nutzte nun konsequent die Räume und Lücken. In regelmässigen Abständen fielen die weiteren Tore für die Gäste. Beim Stand von 0:4 verkürzte D.Marquez nach Vorarbeit von M.Loos zum zwischenzeitlichen 1:4.

FAZIT: Basara Mainz setzte den VfR über die gesamte Spielzeit mächtig unter Druck und hatte viele spielerische Mittel um die Niersteiner Abwehr immer wieder vor Probleme zu stellen. Mit dem frühen 0:2 zu Beginn der 2.Halbzeit war die Partie entschieden.


verfasst von Robert Krebs

Mär

27

2017

Neues im Bereich Fussball » Aktive


VfR Nierstein - SV Fidelia Ockenheim 3:2 (1:)

Verdienter Arbeitssieg

Zum erstenmal stellte sich der Vorjahresaufsteiger aus Ockenheim an der Bachgasse vor. Wie bereits im Hinspiel (4:4) erwiesen sich die Gäste als unangehmer Gegner. Der VfR kam gut ins Spiel, ging aber schlampig mit seinen Möglichkeiten um. D.Bajramovic traf aus 16 Metern das leere Tor nicht, D.Marquez übersah den freistehenden T.Kerz und scheiterte zweimal nacheinander aus kurzer Distanz am gegnerischen Keeper. In der 32. Minute machte Marquez es besser. Nachdem er sich auf der rechten Seite durchgesetzt hatte, bediente er den freistehenden T.Kerz, der unbedrängt das verdiente 1:0 erzielte. Ockenheim hatte bis dahin keine Torchance, war aber nicht ungefährlich. In der 40.Minute erhielten die Gäste einen Einwurf, der von T.Krummeck unglücklich an den langen Pfosten verlängert wurde, dort staubte ein Ockenheimer zum überraschenden 1:1 Halbzeitstand ab. Zwei Minuten nach dem Wechsel jagte D.Marquez die Kugel an die Unterkante der Latte, hier wäre der Gästekeeper ohne jede Chance gewesen. Nierstein bemühte sich weiterhin um die erneute Führung, ohne spielerisch überzeugen zu können. In der 62. Minute erhielt der VfR einen Eckball, getreten von Kapitän N.Augustin. Die zu kurze Abwehr landete 12 Meter vor dem Tor bei B.Krummeck, der den Ball direkt abnahm und unhaltbar in die Maschen jagte. Der VfR führte 2:1 und legte 6 Minuten später nach. D.Bajramovic legte für T.Kerz auf, der aus 16 Metern flach zum 3:1 einschoß. In der 72. Minute kamen die Gäste nach einem sehr umstrittenen Foulelfmeter auf 3:2 heran. Nierstein blieb aber konzentriert und liess keine Chance zu. Der eingewechselte T.Schmidt hatte noch das 4:2 auf dem Fuss, als er zweimal in Folge die Latte des Ockenheimers Gehäuses traf. Unrühmicher Höhepunkt dann in der 90. Minute. Als der Schiedsrichter das Spiel nach einem Foul unterbrach, behakten sich ein Ockenheimer Spieler und T.Gerhardt. Beide mussten mit "rot" vom Platz.

FAZIT: Nierstein musste sich heute auch kämpferisch beweisen um den Dreier einzufahren. Nach der Heimniederlage am vergangenen Wochenende fiel die anfängliche Verunsicherung im laufe der Partie ab und man gewann verdient.


verfasst von Robert Krebs

Mär

20

2017

Neues im Bereich Fussball » Aktive


VfR Nierstein - FSV Oppenheim 1:4 (1:3)

Bittere Schlappe im Derby

Kaum war das Spiel zwischen Nierstein und Oppenheim angepfiffen, da war es eigentlich auch schon zu Ende. In der 5. Minute erzielten die Gäste das 0:3 und die Einheimischen befanden sich in andauernder Schockstarre. Oppenheim, durch die frühe und klare Führung höchst motiviert, liess Nierstein nicht ins Spiel kommen. Die erste und einzig klare Torchance hatten die Hausherren in der 36. Minute. D.Marquez wurde im Strafraum gefoult und N.Augustin verwandelte zum 1:3 Pausenstand. Nach dem Wechsel agierte Nierstein mit dem Wind im Rücken, kam aber zu keinerlei gefährlichen Abschlüssen oder Torgelegenheiten. Oppenheim verlagerte sich aufs kontern und war damit 5 Minuten vor dem Abpfiff zum 1:4 Endstand erfolgreich.

FAZIT: Der VfR erwischte einen rabenschwarzen Tag. Was man auch versuchte, es misslang, oder der Gegner machte es mit grossem Einsatz zunichte. Die frühen Gegentore trugen massgeblich zur kollektiven Verunsicherung bei. Da auch kein Spieler an diesem Tag Normalform erreichte, musste man die Niederlage auch in dieser Höhe akzeptieren.


verfasst von Robert Krebs


İopyright 2009 VfR Nierstein 1911 e.V. - Umsetzung durch Stephan Benz
Optimiert für den FireFox 3.x

Kostenloser Download des Firefox 3